Menü

HomeKategorie: Mitarbeiter

Tannenbaum-Schlagen für den guten Zweck – Lackmann Phymetric GmbH stockt Spendensumme für Frauenberatung Lilith e.V. PB auf 3000 € auf

Bei richtigem Winterwetter sind am Wochenende bei Paderborn-Neuenbeken Nordmanntannen für den guten Zweck frisch gefällt worden. Die Lackmann Phymetric GmbH hatte Mitarbeiter, Bekannte und Geschäftspartner zum Benefiz-Tannen-Baum–Schlagen eingeladen. Die kleine Schonung direkt unter einer Windkraftanlage des Typs Enercon E -70 hat Geschäftsführer Jan Lackmann vor gut 10 Jahren selbst angelegt.
„Seit mittlerweile 5 Jahren verschenken wir die Bäume im Advent gegen eine Spende für einen guten Zweck“, erläutert Lackmann, der auch Geschäftsführer von WestfalenWIND Planung ist. Rund 85 Bäume seien diesmal frisch gefällt worden. Die Mindest-Spendensumme pro Tanne lag bei 20 €. Die Lackmann Phymetric GmbH stockt die Summe auf glatte 3000 € auf.

Darüber freut sich in diesem Jahr die Paderborner Frauenberatungsstelle Lilith e.V. „Lilith leistet enorm wichtige Arbeit bei der Versorgung von gewaltbetroffenen Frauen und Mädchen“, erläutert Jan Lackmann. Dazu gehöre auch das Thema sexueller Missbrauch an Kindern. Micaela Schaefer, Mitarbeiterin von Lilith nahm die Spende entgegen und freute sich, dass damit die Arbeit der Kolleginnen wertgeschätzt und gewürdigt wird.
Für die Frauenberatungsstelle Lilith e.V. ist es als kleiner Träger schwierig, den geforderten Eigenanteil aufzubringen. Der Verein ist deshalb dringend auf Spenden angewiesen. Für den Lilith e.V. arbeiten aktuell 7 Mitarbeiterinnen.

Klimaschutz spart Milliarden!

Treibhausgase, Luftschadstoffe und andere Umweltbelastungen schaden nicht nur Mensch und Natur, sondern verursachen auch wirtschaftliche Schäden in Milliardenhöhe. Das Umweltbundesamt hat neue Berechnungen angestellt, wonach eine Tonne CO2 einen finanziellen Schaden von rund 180 Euro anrichtet. Umgerechnet auf die Treibhausgasemissionen Deutschlands 2016 entspricht das einer Summe von 164 Mrd. Euro!

So verursacht zum Beispiel eine Kilowattstunde Braunkohlestrom Umweltschäden von durchschnittlich 20,81 Cent. Zum Vergleich: Bei einer Kilowattstunde Strom aus Windenergie sind es nur 0,28 Cent.

Wer sich für sauberen Windstrom entscheidet, tut also nicht nur etwas für die Umwelt, sondern entlastet auch die Volkswirtschaft.

Hier geht es zur Pressemitteilung vom Umweltbundesamt.